s Schloss Elmau Luxury Spa & Cultural Hideaway
Schloss Elmau Luxury Spa & Cultural Hideaway *****

Welcome to the Schloss Elmau Experience – Events

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist für Hotelgäste von Schloss Elmau im Zimmerpreis inklusive. 
Informationen für externe Besucher finden sie hier.

Kulturnewsletter

Ja, ich möchte den Schloss Elmau Kulturnewsletter einmal monatlich erhalten
Residenz „Wolfgang Haffner & Friends“
Christopher Dell, vibraphone, Dieter Ilg, bass, Patrice Héral, drums

Kennern der Szene gilt er längst als einer der profiliertesten deutschen Jazzdrummer unserer Zeit. Wolfgang Haffner muss leider aufgrund einer akuten Erkrankung seine zwei September-Konzerte absagen, seine Freunde und musikalischen Weggefährten haben jedoch spontan entschieden, die Abende in seinem Namen zu gestalten.

Residenz „Wolfgang Haffner & Friends“
Thomas Quasthoff, Rezitation, Frank Chastenier, piano, Dieter Ilg, bass

Den Abschluss von Wolfgang Haffners Residenz in Schloss Elmau macht das kongeniale Trio um Rezitator und Multitalent Thomas Quasthoff. Es widmet diesen Abend Wolfgang Haffner, der krankheitsbedingt leider kurzfristig auf seine Teilnahme verzichten muss.

Bruno Jonas

„Der Mensch ist ein Tier auf zwei Beinen. Aufrecht bis zum Umfallen.

Rücksichtslos, egoistisch, immer auf seinen Vorteil bedacht. Aber auch sozial und solidarisch, wenn es ihm nützt...„ Mit solchen Gedanken beginnt Bruno Jonas sein neues Programm SO SAMMA MIA, in dem er versucht, Antworten auf Fragen zu geben, die uns alle schon lange unter den Nägeln brennen: Warum sind wir so, wie wir sind, und wie ist es dazu gekommen, dass wir so und nicht anders sind, und wer sind wir überhaupt?

Caroline Goulding, Violine; Alexi Kenney, Violine; Danae Dörken, Klavier |
Mozart, Ysaÿe, Moszkowski

Als eine “herausragende Begabung” und “strahlenden neuen Stern am Geigenhimmel” beschreibt die internationale Fachpresse die amerikanische Geigerin Caroline Goulding. Nach Schloss Elmau reist die 22-jährige mit einem ebenso talentierten Trio an jungen Musikern.

Nilson Matta, piano; Helio Alves, bass; Duduka da Fonseca, drums

Ob als Sidemen auf Yo-Yo Ma’s GRAMMY ausgezeichnetem Album “Obrigado Brasil” oder im Quartett mit Klarinettenlegende Paquito di Riviera...Nilson Matta, Helio Alves und Dududa da Fonseca haben sich in die absolute Königsklasse des brasilianischen Jazz gespielt und lassen eine late night der Ausnahmeklasse erwarten.

22. bis 27.9. Liedwoche | 150. Geburtstag Richard Strauss'

Eine Woche des Liedgesangs ist dem großen Jubilar unserer Region, Richard Strauss, gewidmet, dessen 150. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern. Vier herausragende Sänger und ihre Liedbegleiter werden sich dem großen Komponisten in sehr persönlich gestalteten Programmen nähern.

Mo 22.9. 19 Uhr Klassik    Simone Kermes, Sopran; Fauré Quartett | Strauss, Strauss/Zöllner, Mahler

Heimliche Aufforderung“ op. 27 Nr. 3 (Arr. Dietrich Zöllner); „Allerseelen“ op.10 Nr. 8 (Arr. D. Zöllner); Richard Strauss Klavierquartett op. 13 c-moll; (ca. 42 Minuten)
Gustav Mahler „Wo die schönen Trompeten blasen“ (Arr. D. Zöllner); Gustav Mahler „Erinnerung“ (Arr. D. Zöllner); Richard Strauss „Die Nacht“ op. 10, Nr. 3 (Arr. D. Zöllner); „Cäcilie“ (Arr. D. Zöllner).

Di 23.9. 19 Uhr Klassik    Teodora Gheorghiu, Sopran; Julius Drake, Klavier | Schumann, Strauss

Schumann, Frauenliebe und -leben; R. Strauss, Mädchenblumen, Morgen

Do 25.9. 19 Uhr Klassik    Thomas J. Mayer, Bariton; Justus Zeyen, Klavier | Strauss, Wagner, Mahler, Pfitzner, Reger, Ullmann

Richard Strauss und Zeitgenossen; Wagner/ Mahler/ Pfitzner/ Reger/Ullmann

Sa 27.9. 19 Uhr Klassik    Christiane Karg, Sopran; Malcolm Martineau, Klavier | Strauss+

R. Strauss; Jugend und frühe Karriere in München und Meiningen (1864-1885) Weihnachtslied, Die Drossel, Ein Röslein zog ich mir im Garten, Waldesgesang; Von den frühen Tagen der "Musik der Zukunft" bis zur Heirat mit Pauline de Ahna (1885-1898) Zueignung, Geduld, Allerseelen, Ständchen, Rosenband, Hat gesagt - bleibt's nicht dabei, Befreit; - kurze Pause - Der Opernkomponist (1898-1916) Wiegenlied, Am Ufer, Freundliche Vision; Waldseligkeit; 1. Weltkrieg, Wien und die Weimarer Zeit, Drei Lieder der Ophelia, Zum Abschluss - die letzten Lieder: September aus "Vier Letzte Lieder", Malven

29. und 30. September | Lyriktage mit Michel Krüger
19 Uhr Gespräche und Lesungen Michel Krüger, Autor, Dichter, Verleger, Herausgeber, unter anderem der “Edition Lyrik Kabinett bei Hanser“, stellt bedeutende Dichter der Gegenwartslyrik vor. Diese werden anschließend aus ihren Gedichten lesen.
Henning Beck
„Hirnrissig - Die populärsten Gehirn-Irrtümer“

Unzählige Legenden ranken sich um das „letzte große Geheimnis“ der Wissenschaft, unser Gehirn. Mal ist es die perfekte Rechenmaschine, dann nutzt es nur zehn Prozent seiner Kapazität, mal kann es trainiert werden wie ein Muskel oder ist je nach Bedarf empathisch oder egoistisch. Gleichzeitig haben Hirnforscher heute zu allem etwas zu sagen – von der Pädagogik und Psychologie bis zur Ernährung –, und zwar nicht selten Unsinn.

Pointiert und mit messerscharfem Witz erklärt Henning Beck, Neurobiologe und deutscher Meister im Science Slam, warum nichts dran ist an den Mythen über Hirnjogging und Brainfood – und zeigt, welch faszinierenden Rätseln die Hirnforschung wirklich auf der Spur Ist.

"BASIEcally speaking"
Claus Koch, sax; Torsten Goods, guitar; Andi Kissenbeck, hammond; Pete York, vocals & drums

Pete York schrieb als „Mr. Superdrumming“ Geschichte und huldigt in seinem aktuellem Projekt seinem langjährigen Freund und Produzenten, Siggi Loch, allen voran aber natürlich Swinglegende Count Basie. Dazu hat der unermüdliche Entertainer eine Gruppe von „young friends“ zusammengestellt, mit denen es groovt, swingt und kracht, so z.B. bei alten Basie-Reißern wie „Cute“, „Jumpin' At The Woodside“ oder „Splanky“.

Chad Hoopes, Violine; Anna Fedorova, Klavier l | J. Brahms, S.Prokofjew C. Franck; M.Ravel

Der 19-jährige amerikanische Geiger Chad Hoopes ist bereits mit zahlreichen Ensembles auf der ganzen Welt zu hören, seit er seitdem er den ersten Preis der Yehudi Menuhin International Violin Competition gewann. Nach seiner gefeierten Premiere im letzten Jahr kehrt er zusammen mit seiner Klavierpartnerin Anna Fedorova nach Schloss Elmau zurück.

"Lockenhaus on tour“
Benjamin Schmid, Violine; Ilya Gringolts, Violine; Nicolas Altstaedt, Violoncello
Aleksandar Madzar, Klavier | Beethoven, Korngold

Als kreativer Kopf des legendären Lockenhaus-Festivals hat sich Nicolas Altstaedt längst etabliert. In immer neuen Besetzungen trägt er den Spirit seines Festivals in die Welt hinaus, diesmal lädt er seine Musikerkollegen und Zuhörer auf eine Reise von Beethoven bis Korngold ein.

Hauschka, piano; Nik Bärtsch, piano

Hauschka gilt u.a. als zeitgenössischer Meister des präparierten Pianos, der Pianist Nik Bärtsch wiederum zählt mit seiner Formation Ronin zu den herausragenden Schweizer Pianisten. Er hat sich zwischen Minimalismus, Neuer Musik und Jazz sein eigenes Genre geschaffen, das er gerne als Zen Funk oder Ritual Groove Music bezeichnet. Seit einiger Zeit treffen sich die beiden Pianisten zu umjubelten Gemeinschaftsauftritten.

Autorenlesungen und Gespräche
Montag, 13. bis Freitag, 17. Oktober
Kritiker des Buchmessen-Quartetts in Schloss Elmau

Felicitas von Lovenberg
Ijoma Mangold
Denis Scheck
Mo 13.10. 19 Uhr Gespräch Die drei ausgezeichneten Literaturkritiker präsentieren wichtige literarische Herbstnovitäten und diskutieren über deren Bedeutung und Qualität.

An den folgenden Tagen führen sie Einzelgespräche mit Autoren ihrer Wahl.
Rolf Kühn, clarinet; Joachim Kühn, piano

Schon in jungen Jahren trat Joachim Kühn als Konzertpianist hervor, aber unter dem Einfluss seines älteren Bruders, des Klarinettisten Rolf Kühn, begann er sich immer mehr für den Jazz zu begeistern. Seitdem durchliefen beide Brüder und wurden schon in den 70ern zu Erneuerern des Jazz. 2011 erhielten sie den ECHO Jazz für ihr Lebenswerk. 2014 erhielt Joachim Kühn den ECHO Jazz in der Rubrik „Instrumentalist des Jahres National Piano/Keyboards“.

Diknu Schneeberger, guitar; Martin Spitzer, guitar; Joschi Schneeberger, bass

Der 22 Jahre junge Wiener Gipsy-Jazzgitarrist Diknu Schneeberger erlernte erst mit 14 das Gitarrenspiel und beweist doch täglich seinen Anspruch auf die ganz große Karriere. Diknu sortiert mit leichter Hand, mit virtuoser und melodiöser Fantasie sowie mit einer geballten Ladung Swing, die das Zuhören zu einem einzigen Vergnügen macht. Gipsy-Jazzlegende Django Reinhardt (1910 – 1953) wacht als Pate über Diknus Schaffen,  hinzu kommen Eigenkompositionen wie der „Swing de Vienne“ oder Bearbeitungen des Beatles-Klassikers „And I Love Her“, dem das Gipsy-Klanggewand ganz hervorragend steht.

Liza Ferschtman, Violine; Enrico Pace, Klavier | Beethoven, Lutosławski, Strauss

Die niederländische Geigerin Liza Ferschtman gilt als eine der markantesten Künstlerinnen ihrer Generation. Sie ist für die Leidenschaftlichkeit ihrer Darbietungen, interessante Programme und ihre kommunikativen Fähigkeiten auf der Bühne bekannt. Bereits als junge Geigerin bekommt sie mit dem niederländischen Musikpreis die höchste musikalische Auszeichnung ihres Landes - an ihrer Seite mit Enrico Pace einer der feinsinnigsten Begleiter, die man als Geigerin haben kann.

Mo‘ Blow
Felix F. Falk, sax; Matti Klein, keys; André Seidel, drums; Tobias Fleischer, bass

Als „eine der heißesten Club Bands“ (Berliner Zeitung) und Gewinner des Publikums- und Jurypreises beim Berliner Jazz & Blues Award machen „Mo’ Blow“ dem Jazz Beine. Ihren Ruf als energiegeladene Live-Band erster Güte hatte sich die einst in Liverpool gegründete Jazzfunk-Combo auf ihren Tourneen quer durch Europa über viele Jahre erspielt. Wer Mo’ Blow einmal live erlebt hat, den hält es nicht mehr auf den Sitzen.

Anna Gourani, Klavier |  Chopin, Prokofjew

Zwei Abende sind Künstlern des renommierten Labels ECM gewidmet. Die Pianistin Anna Gourari, eine der herausragenden Künstlerpersönlichkeiten ihrer Generation, wurde im russischen Kazan geboren. Im Alter von fünf Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht und besuchte zunächst die Spezialmusikschule für hochbegabte Kinder. In ihrem Klavierspiel vereint die Künstlerin Einflüsse zweier eminenter europäischer Klavierschulen. Ihr Spiel ist „technisch brillant“, geradezu „perfekt die Mischung aus feuriger Attacke und poetischem Zauber“ – so das Fachmagazin FonoForum.

Wolfert Brederode Trio
Wolfert Brederode, piano; Gulli Gudmundsson, bass; Jasper van Hulten, drums

Jazzpianist Wolfert Brederode (* 1974) arbeitet als Musiker und Komponist und ist zu einer der wichtigsten Stimmen im zeitgenössischen niederländischen Jazz geworden. Für seinen „feinen und raffinierten Anschlag und seine Offenheit für alle Arten von Musik“ von der Presse gelobt, kehrt er mit seinem neuen Trio zu einem seiner vielgerühmten poetischen Konzerte zurück nach Schloss Elmau.

Die Mukketierbande
Tom Reiss, guitar, vocals; Max Schwarzlose, drums; Lou Noack, bass; Andreas Binder, guitar; Robin Nissen, guitar, ukulele, percussion

Auf einem kleinen Bauernhof lebt Bauer Anton mit seinen Tieren, doch die sind anders als normale Bauernhoftiere, ziemlich außergewöhnlich sogar. Sie lieben Musik, sie machen selbst Musik, spielen Instrumente und jedes Tier hat auch noch einen eigenen Lieblingsmusikstil. Keine gewöhnlichen Kinderlieder, sondern flotte, frische Musik, die auch den Erwachsenen gefällt. Die Mukketier-Bande begeistert Kinder für Instrumente und das Musikmachen

Niklas Maak
„Häuser für alle – Der Kapitalismus, die Stadt und die Zukunft des Wohnens.“
John McLaughlin Trio
John McLaughlin, guitar; Gary Husband, keys, drums;
Etienne Mbappé, bass; Ranjit Barot, drums
"Stradivarius in Rio"
Viktoria Mullova, violin; Matthew Barley, violoncello;
João Luís Nogueira Pinto, guitar; Paul Clarvis, percussion
Franziska Hoelscher, Violine; Benjamin Moser, Klavier
Ravel, Prokofjew
19. bis 22. November | European Jazztival  „Scandinavia“
Mi 19.11. 21:30 Uhr          Jazz Eivind Aarset, guitar; Jan Bang, electr.; Samuel Rohrer, drums
Do 20.11. 21:30 Uhr          Jazz Lars Danielsson, violincello, bass; Tigran Hamasyan, piano; John Paricelli, guitar; Magnus Öström, drums
Fr 21.11.  21:30 Uhr          Jazz Norwegian Wood
Solveig Slettahjell, vocals; Knut Reiersrud, guitar; Morten Qvenild, piano;
Roger Arntzen, bass; Pål Hausken, drums
Sa 22.11. 19 Uhr Jazz Maik Mainieri, vibraphone; Bobo Stenson, piano
22 Uhr Jazz Magnus Lindgren, sax, flute, clarinet, piano; Margareta Bengtson, harp, vocals;
Torsten Goods, guitar; Dieter Ilg, bass; Robert Ikiz, drums
24. bis 28. November | Literaturtage: Marcel Proust – Eine literarische Recherche
30. November bis 6. Dezember | 6. Verbier Festival@ Schloss Elmau
So 30.11. 19 Uhr Klassik Pablo Ferrández, Violincello; Julien Quentin, Klavier
Mo 1.12. 11 Uhr Klassik Edgar Moreau, Violincello; Julien Quentin, Klavier
19 Uhr Klassik Piano Quartet - Louis Schwizgebel, Klavier; Benjamin Beilman, Violine;
Adrien La Marca, Viola; Pablo Ferrández, Violincello; Michael Barenboim, Violine;
Edgar Moreau, Violincello; Daniil Trifonov, Klavier
Di 2.12. 11 Uhr Klassik Regula Mühlemann, Sopran; Julien Quentin, Klavier
21 Uhr Klassik Verbier Festival Chamber Orchestra
Gábor Takács-Nagy, Leitung; Daniil Trifonov, Klavier
Mi 3.12. 11 Uhr Klassik  Adrien La Marca, Viola; Julien Quentin, Klavier
19 Uhr Klassik Michael Barenboim, Violine; Benjamin Beilman, Violine; Adrien La Marca, Viola; Blythe Engstroem, Viola; Edgar Moreau, Violincello; Pablo Ferrandez, Viollincello
Do 4.12. 11 Uhr Klassik Daniil Trifonov, Klavier
19 Uhr Klassik Verbier Festival Chamber Orchestra
Gábor Takács-Nagy, Leitung; Regula Mühlemann, Sopran
Fr 5.12. 11 Uhr Klassik Michael Barenboim, Violine; Julien Quentin, Klavier
19 Uhr Klassik Louis Schwizgebel, Klavier
Sa 6.12. 11 Uhr Klassik Benjamin Beilman, Violine; Julien Quentin, Klavier
19 Uhr Klassik Verbier Festival Chamber Orchestra
Gábor Takács-Nagy, Leitung; Edgar Moreau, Violincello
22 Uhr Klassik Maksim Velichkin, Klavier  
Residency Renaud Capucon
Renaud Capucon, Violine; Jérôme Ducros, Klavier
Schubert, Beethoven
Residency Renaud Capucon
Renaud Capucon,, Violine; Guillaume Chilemme, Violine; Adrien La Marca, Viola
Schubert, Beethoven Quatuor
„Christmas with my Friends”
Nils Landgren, tb, vocals; Johan Norberg, git, vocals;
with special guests Jessica Pilnäs and Beatrice Järås
Katharina Müller-Elmau, Lesung;
Maharani Chakrabarti, Klavier                                                                    
Andreas Scholl, Tamar Halperin
Steven Uhly: „Glückskind“
Moderation: Christian Ruzicska
Ksenja Sidorowa, acc; Milos git.
So 28.12.Julien Quentin, Klavier; Francesco Tristano, Klavier
Caecilie Norby, voc.; Lars Danielson, vc, kb
Lisa Batiashvili, Violine; Lawrence Power, Viola; Gautier Capucon, Violincello;
Julien Quentin, Klavier; Alexandra Scott, Kontrabass
Swing in der Kaminbar
Rossano Sportiello, p; Frank Roberscheuten, sax, klar; Martin Breinschmid, drums
                                                  
Alexandre Tharaud, Klavier
Joachim Król „Seide“
Christoph Dangelmaier, Komposition, Bass;
Ekkehard Rössle, Bassklarinette, Sopransaxophon; Gee Hye Lee, Klavier
11. bis 17. Januar 2015 | 61. Schloss Elmau Kammermusikwoche
So 11.01. 11 Uhr Klassik Janine Jansen, Violine; Itamar Golan, Klavier
19 Uhr Klassik Janine Jansen & Friends
Mo 12.01. 11 Uhr Klassik Kian Soltani, Violincello; Andry Dragan, Klavier
19 Uhr Klassik Stella Doufexis, Sopran; Pauline Sachse, Daniel Heide
Di 13.01. 11 Uhr Klassik Alexandra Soum, Violine; Agata Szyczewska, Violine; Barbara Buntrock, Viola; Isang Endres, Violincello
19 Uhr Klassik Ramón Ortega Quero, Oboe; Ekaterina Titova, Klavier
Mi 14.01. 11 Uhr Klassik Maria Mazo, Klavier
19 Uhr Klassik Linus Roth, Violine; Vanella Benelli Mosell, Klavier
Do 15.01. 11 Uhr Klassik Amaryllis Quartett
19 Uhr Klassik Mahan Esfahani, Cembalo
Fr 16.01. 11 Uhr Klassik Sivan Silver, Klavier;  Gil Garburg, Klavier
19 Uhr Klassik Antonii Baryshevskyi, Klavier
Sa 17.01. 11 Uhr Klassik Narek Hakhnazaryan, Violincello; Oxana Shevchenko, Klavier
19 Uhr Klassik Mojca Erdmann, Sopran; Malcolm Martineau, Klavier
Vorschau
European Jazztival „Scandinavia“ (19. bis 22. November 2014)
Literaturtage – Marcel Proust (24. bis 28. November 2014)
Verbier Festival @ Schloss Elmau (30. November bis 6. Dezember 2014)
A member of the Leading Hotels of the World

Zurück | Top

© Schloss Elmau 2013 | Änderungen vorbehalten | Phone +49 (0)8823-18-0 | Impressum | Jobs | Libretto

E-Mail