Elephant’s Club

T: +49 (0) 8823 18-0

Elephant's Club

– Whisky Dinner –

9 März 2020

 

mit Thomas Lang, Keven McFarland & Team

im Ganesha Restaurant

„Aus einer Leidenschaft für aromatische Vielfalt wurden Whisky Dinner, die hochwertigste Küchen mit außergewöhnlichen Drinks kombinieren.“
Thomas Lang

Empfang

Wa(a)ldorfsalat „Retreat“

Räucheraal | Walnuss | grüner Apfel

 

Dalmore 18 

Dieser über 18 Jahre alte Whisky wird 14 Jahre in amerikanischer Weißeiche gelagert, danach drei Jahre in spanischen Matusalem Sherry Fässern und zum Schluss noch weitere 12 Monate in aufrecht stehenden Sherry Fässern. In der Farbe ist dieser klassische Dalmore walnussbraun. Das Aroma wird dominiert von Pinie, Zitronengras und Zimt. Im Mund entwickelt sich ein Universum aus Schokolade, Vanille, kolumbianischem Kaffee, Trüffel und Rosmarin, das dann in einen lange anhaltenden Nachklang aus Veilchen und Jasmin übergeht. Geschmackstiefen wie The Dalmore18 years weisen auch The Dalmore King Alexander und The Dalmore 15 years auf.

 

 

1. Gang

Mittenwalder Saibling

Ossietra Kaviar | Landgurke | Wildkräuter | Buchweizen

  

Jura Seven Wood 

Die Bewohner von Jura sind von einem bemerkenswerten Einfallsreichtum geprägt, der es ihnen ermöglicht, sich neu zu erfinden und neue Wege einzuschlagen. Die Gemeinschaft und das Destillerie-Team sind Visionäre, die das traditionelle Destillier-Handwerk perfekt beherrschen und weiterentwickeln. Es ist diese Denkweise, die Jura Seven Wood zugrunde liegt. Als Hommage an den Master-Destillateur wurde Seven Wood von sieben verschiedenen, fein selektierten französischen und amerikanischen Eichenfässern geformt. Zunächst reift er in Ex-Bourbon Fässern aus amerikanischer Weißeiche, bevor er von den ranzösischen Eichenfässern Allier, Limousin, Trancais, Les Bertranges, Vosges und Jupilles veredelt wird. Das Ergebnis ist ein komplexer und vielschichtiger Whisky, der das Know-how von Jura hervorhebt, die mit dieser Abfüllung neue Wege beschreiten. Er entfaltet sein reiches, tiefgründiges und teils tropisches Profil idealerweise pur auf Eis.

 

2. Gang

Staffelsee Zander

Blumenkohl | Ochsenmark | Baumkuchen

 

Jura 1988

„Rare Vintage 1988“, über Jahrzehnte gereift, fängt diese Abfüllung die Tiefe der Insel Jura ein. Die Rarität reifte zunächst in Small Batch Ex-Bourbonfässern, die dem Whisky feine Noten von Honig, Vanille, Zitronenkuchen und Bratapfel verleihen. Um diesen Single Malt weiter zu verfeinern und zu perfektionieren, wurde er für einige Jahre in handselektierten, 20 Jahre alten Tawny Port Pipes aus dem Besitz der Symington Familie gelagert. Die spezielle Reifung kreiert ein süßes und subtil rauchiges Geschmacksprofil, das den neuen Signature-Style von Jura Whisky harmonisch widerspiegelt. Abgefüllt bei Fassstärke, werden die schmeichelnden Noten der Portweinfässer bewahrt.
Es entsteht ein Whisky, der seinen  tiefgründigen Charakter offenbart, handwerklich geformt über die Jahre hinweg.

3. Gang

Zweierlei Rind

Sellerie | Holzkohle | Blattlkrapfen

 

Dalmore 25

Der 25 Jahre alte Single Highland Malt Scotch Whisky von Dalmore reift in erlesenen Fässern, die zuvor mit Sherry, Port und Bourbon belegt waren. Diese Preziose ist ein extrem limitiertes Meisterwerk aus dem Hause Dalmore. In Perfektion zeigt diese Abfüllung den vollendeten Umgang mit feinsten Destillaten und edelsten Fässern. Nach der Lagerung in amerikanischer Weißeiche wird dieser außerordentlich seltene Whisky vorsichtig auf handverlesene 25 Jahre alte, sehr süße Palomino Fino Sherry Fässer und 1980 erstbefüllte Bourbon Fässer aufgeteilt. Diese einzigartigen Whiskys werden dann durch höchste Handwerkskunst in Bourbon Barrels vereint, bevor sie zum Abschluss ihrer 25-jährigen Reifezeit in Tawny Portwein Fässer transferiert werden und somit ein grandioses Triple Wood Finish erhalten.

Dessert

Sorbet

Mandel Mirror-Glace | Karamell | Apfel-Barrique Sorbet

 

King Alexander III. Old Fashioned

Mit King Alexander dem III. vom schottischen Königshaus ist die Geschichte des Mackenzie Clans, der die Dalmore Destillerie führte, eng verbunden. Über beinahe ein Jahrhundert wurden die Geschichte der Dalmore Distillery vom Mackenzie Clan bestimmt. Im Jahre 1263 bewahrte ein Urahn des Mackenzie Clans König Alexander III. davor, auf der Jagd von einem Hirsch getötet zu werden. Der dankbare König verlieh ihm daraufhin das Recht, einen ‚Zwölfender‘, das exklusive Symbol für das Königshaus, in seinem Wappen zu führen. Der bedeutende Einfluss der Familie Mackenzie ist bis zum heutigen Tag in Schottland spürbar. Die Herstellung dieses herausragenden Single Malts ist geprägt durch die individuellen Charaktere der vielen unterschiedlichen Fässer, in denen der Whisky während seiner Reifezeit ruht. Das Zusammenspiel von aromatischen Oloroso und Madeira Fässern liefert Noten von Zitrus, Orange, Gewürzen und Nuss während Bourbon Fässer aus Kentucky warme Vanilletöne einfließen lassen. Schwere Port und Marsala Hölzer fügen einen Hauch von Waldbeeren und Pflaumen hinzu, die von alten Cabernet Sauvignon Fässern elegant abgerundet werden.