Japanese Tea Experience

7 – 8 März 2019

Der Teegarten ChaYou liegen auf einer 300 Meter hohen Anhöhe mit Blick auf die Omura-Bucht. Auf dem von einem milden Klima und einer verschwenderischen Natur gesegneten Fleckchen Erde widmet sich die Familie Matsuo seit ca. 50 Jahren dem Teeanbau sowie der Verarbeitung. Der Inhaber Masatoshi Matsuo legt sowohl auf  Tradition als auch auf Innovationen der Teeherstellung großen Wert. Hierbei werden unter anderem die Planzen mit organischen Düngern und einer sogenannten ‚Warakake‘ Strohschirmen-Beschattung aufgezogen. Der Teegarten gewann im Jahr 2010 den bekannten und unter Teeliebhabern bedeutenden japanischen Kaiser-Pokal. 

Das Schriftzeichen 粋 steht für makellose Reinheit sowie für das japanische ästhetische Ideal schnörkelloser, eigenwilliger und gleichzeitig betörender Schönheit.
Teebauern, die dank ihrer Hingabe, tagtäglichen Anstrengungen und außergewöhnlichen Expertise erstklassigen Tee erzeugen, können mit dem Wort ‚ikí‘ beschrieben werden. Sortenreine, echt japanische, feinste Tees dieser Bauern vorzustellen, ist das Konzept der Marke ‚ikí‘.

Ablauf:
Morgens: Frisch zubereiteter Grüntee vom Teebauer Matsuo aus Japan während des Frühstücks im Retreat
Nachmittags: Japanische Teezeremonie mit Herrn Matsuo
Abends: 3-Gang „Health“ Menü mit korrespondierenden Tees aus Japan von und mit Herrn Matuo im Summit Restaurant