Wandern & Bergtouren

Alleine oder zwei - bis dreimal wöchentlich mit Bergführer Hermann Glatz, in der Regel dienstags, donnerstags auf einen der über 70 umliegenden Gipfel.  

Bergtouren Tipps

Stepbergalm
1583 m ü. n. N. im Ammergebirge
 Höhenunterschied: 853 m
Strecke: 13 km
Ausgangsort: Garmisch-Partenkirchen

Klassisches Werdenfelser Almgelände. Von hier genießt man einen wunderschönen Ausblick auf das Wettersteingebirge mitsamt dessen prominenten Vertretern Alpspitze und Zugspitze.

 

Zäunlkopf
1746 m ü. n. N. im Karwendelgebirge
 Auf- Abstieg je 750 m
Strecke = 11,5 km
Ausgangsort: Gießenbach bei Scharnitz (Tirol)

Wildromantische Bergwanderung durch abwechslungsreichen Mischwald, aufgelockert durch freie Almböden. Dabei erreichen wir immer wieder herrliche Aussichtspunkte auf die bizarren Felsberge des Karwendelgebirges .Wir bewegen uns vielfach auf gefälligen, teils wurzeligen Gebirgssteigen der Abstieg von der Alm erfolgt über den Alm-Fahrweg, entlang des kristallklaren Gießenbach.

 

Jochberg
1565 m ü. n. N. in den Bayerische Voralpen
 Klassisches Ziel zwischen Kochel- und Walchensee
 Aufstieg: 707 m \ Abstieg 707 m
Strecke: 6,3 km
Ausgangsort: Kesselberghöhe

Grandioser Aussichtsberg mit 360° Rundumblick ins Alpenvorland, sowie einem großen Ausschnitt der Ostalpen. (Salzburger Alpen – Hohe Tauern – Karwendel – Stubaier Berge – Wetterstein – Ammergebirge – Allgäuer Alpen)

 

Schwarzenkopf
1818 m ü. n. N. – durch die Höllentalklamm
 Aufstieg: 1082 hm / Abstieg 168 hm
 Strecke: 12 km
Ausgangsort: Alpspitzbahn Talstation Garmisch-Partenkirchen

Eine der eindrucksvollsten Bergwanderungen unter himmelhohen Felswänden im Angesicht der Zugspitze. Das Durchschreiten der urgewaltigen, schäumenden Höllentalklamm lässt Kraft der Natur hautnah spüren. 

 

Rabenkopf
1559 m ü. n. N. – in den Bayerischem Voralpen
 Höhenunterschied = 769 m
Strecke:16,5 km
Ausgangsort: Jachenau

Idyllisches, abwechslungsreiches Jachenauer Almgelände. Wilde Gebirgsbäche und schroffe Bergflanken erfreuen unsere Sinne. Der Blick in das Alpenvorland und auf die Felsberge in der Ferne beeindruckt uns ebenfalls. Eine Besonderheit erwartet uns in der Staffelalm, so sind hier zwei Wandgemälde des Malers Franz Marc zu bewundern.