Legendärer Konzertsaal

T: +49 (0) 8823 18-0

KONZERTSAAL

für Klassik & Jazz

Schloss Elmau pflegt seit mehr als 100 Jahren eine weltweit einzigartige musische Tradition. Derzeit finden in dem legendären Konzertsaal jährlich bis zu 200 Konzerte, mehrere Festivals und viele CD Aufnahmen mit den großen  Künstlern unserer Zeit statt. Die Künstler treten in Schloss Elmau nicht nur auf, sondern erholen sich hier auch ebenso wie ihre Zuhöhrer mit ihren Familien & Freunden. Kinder und Erwachsene, die eine Stunde lang still sitzen können, sind herzlich willkommen. Für viele Gäste sind die Konzerte unvergesslicher Höhepunkt ihrer Ferien.

Kulturförderkreis
Schloss Elmau

Die Kulturförderkreis Schloss Elmau gemeinnützige GmbH unter Leitung von Martin T:Son Engstroem, dem Leiter des berühmten Verbier Festivals, unterstützt mit steuerlich abzugsfähigen Spenden Engagements vielversprechender junger Künstler in Schloss Elmau.

Recorded@Schloss Elmau

Seit 2005 kommen immer wieder Jazz-Formationen, aber auch Solokünstler nach Schloss Elmau, um den Konzertsaal mit seiner hervorragenden Akustik zu nutzen und entspannt und inspiriert zugleich eine CD aufzunehmen. Unter anderem gilt dies für Renaud Garcia-Fons (2005), Joachim Kühn & Michael Wollny (2008), Vladyslav Sendecki (2010), Danilo Rea & Flavio Boltro (2010), Gwilyn Simcock (2010/2013), Dieter Ilg (2011), Mischa & Lily Maisky (2011), Bugge Wesseltoft (2014), Simone Kermes, Vivica Genaux & Cappella Gabetta (2014), David Orlowsky (2014), Hisako Kawamura & Clemens Hagen (2014), William Youn (2015), Nicolas Angelich (2016), Michael Wollny & Vincent Peirani (2016), Gautier Capucon & Frank Braley (2016), triosence (2016), Ivo Pogorelich (2016) und David Orlowsky Trio (2016), Til Broenner & Dieter Ilg (2017), Martha Argerich & Sergei Babayan (2017), Ludovico Einaudi (2018)

Eine weltweit einzigartige musische Tradition

Zu den Künstlern, die in Schloss Elmau aufgetreten sind bzw. auftreten gehören das Amadeus Quartett, Martha Argerich, Julian Barnes, Lisa Batiashvili, Benjamin Britten, T.C. Boyle, Alfred Brendel, Yefim Bronfman, John Burnside, Gautier Capuçon, Renaud Capuçon, Christopher Clark, Dan Diner, Hans Magnus Enzensberger, Paolo Fresu, Saul Friedländer, Sol Gabetta, Jan Garbarek, Timothy Garton Ash, Christian Gerhaher, David Grossmann, Monika Grütters, Friedrich Gulda, Jürgen Habermas, André Heller, Daniel Hope, Janine Jansen, Hans Jonas, Leonidas Kavakos, Navid Kermani, Alexander Kluge, Gidon Kremer, Nils Landgren, Walter Laqueur, Loriot, Avishai Margalit, Ian Mcewan, Mischa Maisky, Brad Mehldau, Reinhold Messner, Yehudi Menuhin, Milos Karadaglic, Viktoria Mullova, Herfried Münkler, Gregory Porter, Thomas Quasthoff, Christoph Ransmayr, Rachel Salamander, Brendan Sims, Grigory Sokolov, Martin Stadtfeld, Esbjörn Svenson, Daniil Trifonov, Jean-Yves Thibeaudet, Maxim Vengerov, Jan Vogler, Edmund De Waal, Yuja Wang, Michael Wollny, Frank Peter Zimmermann u.v.a.